Free Yoga

Deine Yoga-Experten

 
Bildschirmfoto 2020-05-14 um 17.03.38.pn

Lidia

„Yoga is the dance of every cell with the music of every breath that creates inner serenity and harmony"-Debasish Mridha


Aus vollem Herzen tauche ich mit Dir ins Yoga ein. Ich möchte Dir in meinen Stunden genau das vermitteln, was mich selber berührt, bewegt, und nach vorne bringt. Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass Disziplin und Durchhaltevermögen sich auszahlen und belohnt werden. Von dieser Motivation ist mein Unterricht geprägt, in dem ich Dich fordern und fördern möchte.  Eine Einladung über Dich selbst hinaus zu wachsen und neue Seiten an Dir zu entdecken. Die Asanas nutzen wir dabei als unser Werkzeug, um den Geist zu schulen und frei von unnützem Gedankengut zu machen. Yoga ist ein Zustand, in dem einem nichts fehlt. Ein Zustand von tiefem Frieden und innerer Klarheit, der einen wappnet gegen die Ängste und Sorgen des Lebens.

Daniel1.jpg

Daniel H.

Yoga macht uns weiser und lässt uns erkennen, was vorher im Verborgenen lag.
Auf der Suche nach einem Ausgleich zum Berufsalltag, habe ich 2013 die Yogapraxis gefunden, um meinen Geist in stressigen Situationen zu beruhigen.
Yoga hat mich definitiv zum Besseren verändert und durch mein tägliches Üben, führe ich diesen Prozess der kontinuierlichen Verfeinerung auf und neben der Matte stetig fort. 
Mein Unterricht basiert auf Mitgefühl und Verständnis, ist verspielt, aber auch von fundierter Natur, da ich meine Schüler geistig, körperlich und emotional bereichern möchte. Als Lehrer ist es mein Ziel, meinen Schüler zu einem Gefühl der unbegrenzten persönlichen Größe zu verhelfen und sie hoffentlich so zu inspirieren, wie sie auch mich tagtäglich inspirieren.
Meine Stunden sind humorvoll, dynamisch und kräftigend, mit einem ganzheitlichen Ansatz, den Körper zu stärken, das Herz zu öffnen und den Geist zu beruhigen. Mein Fokus liegt auf fließenden Übergängen, präziser Ausrichtung und Beweglichkeit.
Ich freue mich mein Wissen und meine Leidenschaft zu teilen und mit Dir zu praktizieren!

photo_2020-05-22_08-11-55_edited.jpg

Fabienne

Hallo, ich bin Fabienne! Durch die Arbeit für einen spirituellen Buchverlag im Jahr 2013 entdeckte ich die Meditation für mich. Es machte mich neugierig auf noch mehr Möglichkeiten für innere Ruhe und Gelassenheit und ich wollte nach der Meditation auch das körperliche Yoga entdecken. Ich stieg auf die Matte, öffnete mein Herz für diverse Yogastile und verlor es kurz darauf an das spielerisch fließende Vinyasa. Es war Liebe auf die erste Asana. Bewegung+Atmung+Rhythmus=Flow. So lernte ich nach und nach das ganzheitliche Yoga kennen und begegnete vor allem mir selbst.
Damit möchte ich Dich auf Deinem ganz eigenen, individuellen Yoga-Weg begleiten, mit den vielen verschiedenen Facetten die Yoga uns bietet. Während der gemeinsamen Yogastunde geht es um Dich und das, was Du persönlich mitbringst. Ein Thema, ein Wunsch, ein Ziel. Etwas loslassen, träumen, Selbstliebe spüren, Dein Selbstvertrauen stärken, vielleicht Mut für Entscheidungen finden oder einfach Kraft tanken. Ich bin gespannt was mir auf meinem Yogaweg noch alles begegnen wird, und was ich mit meinen Schülern weiter teilen darf. Yoga Works!

Bildschirmfoto 2020-05-14 um 14.41.59.pn

Irina

Everything comes to us that belongs to us if we create the capacity to receive it.
Rabindranath Tagore Yoga kam als ein wunderbares Geschenk in mein Leben.
Meine Yogareise ging mit einem Yogabuch noch in Russland los. Erhalten als Geschenk, als es noch keine Yoga Studios in unserer Stadt gab, habe ich angefangen regelmäßig zu praktizieren.
In meinen Yogastunden lege ich besonderen Wert auf die harmonischen Sequenzen, die gesunde Körperausrichtung, sowie auf klare und präzise Anleitungen, so dass sich jeder persönlich abgeholt fühlt. Meine Stunden zeichnen sich durch Aufmerksamkeit, Klarheit und Ruhe aus.
Die tägliche Erfahrung als Yogalehrerin sowie eigene regelmäßige Yogapraxis verknüpfe ich mit den zahlreichen Workshops und Fortbildungen, um mich kontinuierlich weiter zu entwickeln, um somit das wunderbare Geschenk in Form von Yoga mit den Euch teilen zu können.

palmhouse yoga studio Düsseldorf Oberkassel Jivamukti .jpeg

Helene

„When you want something, give it.“ Deepak Chopra


Meine ersten Berührungen mit Yoga hatte ich bereits als Teenager. Es waren Bücher über die Philosophie, die mir damals in die Hände fielen. Dann kam eine Yoga DVD meiner Mutter dazu. Und irgendwann war das Bild vollständig: Yoga als Lebensweg zur absoluten Lebensfreude.


Meine körperliche Yoga Praxis intensivierte ich in verschiedenen Yoga Stilen, bis ich mich 2016 zunächst für eine Vinyasa Yogalehrer Ausbildung entschloss. Ich wollte mehr lernen, mehr wissen und durfte das alles nun auch endlich weitergeben. 


Der Jivamukti Yoga Weg hatte während all der Jahre schon immer mein ganz besonderes Interesse. Ende 2020 absolvierte ich das Jivamukti Teacher Training und freue mich seitdem meine Begeisterung für den Ansatz des Jivamukti Yoga („living liberated“) zu teilen und den Weg auch ständig selbst weiterzugehen.


"Jivamukti Yoga is a path to enlightenment through compassion for all beings."

1478.JPG

Daniel S.

Meine Yoga-Reise begann für mich vor 6 Jahren in einem Bikram Studio in Stuttgart. Ich suchte einen Ausgleich in dieser schnelllebigen Welt und einen Weg, besser zu mir Selbst zu finden. Um meine liebe zum Yoga zu teilen absolvierte ich drei Jahre später meine erste Yogaausbildung in Indonesien zum Hot-Yoga Lehrer. Dort fand ich nicht nur den Weg zur Meditation, sondern begriff ebenfalls für mich, dass es nicht „den einen“ Yoga-Stil gibt. In meiner eigenen Praxis setzte ich mit immer wieder neue Ziele, variiere in den Stilen und lebe meinen eigenen Flow im Yoga.
Im August letzten Jahres absolvierte ich bei Jared McCann und seinem Team aus New York meine 200h Vinyasa-Ausbildung und freue mich nun auch dies mit den Schülern und Schülerinnen auf der Matte zu teilen. In meinen Klassen erwartet dich ein anspruchsvoller Mix aus Ashtanga, Bikram und das weniger bekannte aber sehr moderne Forrest Yoga.
Ich glaube, dass wir durch Yoga in unser wahres Selbst hineinwachsen können, um zwischen den wichtigen Dingen im Leben und den weniger wichtigen Dingen zu unterscheiden.
Ich freu mich dich auf der Matte zu sehen um gemeinsam zu wachsen.

palmhouse yoga studio Oberkassel Düsseldorf.jpeg

Alex

Meine Ruhe, Kraft und Gleichgewicht fand ich schon immer im Tanz der Bewegung zwischen Körper und Musik. Zum Yoga kam ich viel später und war sehr von der Tiefe und Breite beeindruckt. Es hat mich an der Ostsee erinnert( wo ich aufgewachsen bin) grenzenlos , stark und liebevoll. Nach einem Monat jeden Tag Praxis merkte ich schnell wie die Seele zum sprechen kam und der Atem zum Stille. Es gab ein Gespräch zwischen dem Körper und Geist und Balance von Ihnen und Außen. Ich lernte neu im Flow des Lebens zu bleiben ; alte Energie los zu lassen und neue anzunehmen. Seit dem ist Yoga für mich nicht nur Asana auf der Mate sondern auch die Zeit dazwischen; in jede Entscheidung und jedem Tat, in jedem Gespräch und bei jedem Lebewesen.
Ich möchte dich gerne zur Reise in die Welt der Achtsamkeit, Yoga und Meditation einladen um jeden Tag neue Erfolge und Erfahrungen zu feiern.

B5F969D7-D28D-495C-A406-D0F0D85625DD.jpe

Inamarie




Durch mein Neurowissenschaftliches Studium und die Meditationsforschung bin ich zum Yoga gekommen. In Indien habe ich meine 200 RYT Ausbildung in Hatha/ Sivananda Yoga absolvierte. Seit Indien folgten Weiterbildungen in Vinyasa Yoga und Energiearbeit. Meine Stunden sind immer auf ein bestimmtes Thema abgestimmt, welches aber sehr offen gestaltet ist und individuell anpassbar. Dabei können meine Stunden sehr dynamisch sein (Vinyasa/Ashtanga Style) als auch ruhiger und trotzdem kräftig.

palmhouse yoga studio Düsseldorf Oberkassel vinyasa in english.jpg

Alejandra

According to the Cambridge dictionary, reconciliation may be defined as "the process of making two opposite beliefs, ideas, or situations agree".
And what is that if not to unite? One of the concepts that for me has been key in defining, understanding and applying yoga in my life is to be in balance. Understanding balance as the perfect union between mind, spirit and body. Yoga is a verb, we DO yoga when we are in balance, when we reconcile, unite, when we are present in the here and now.
Yoga has been action and stillness, balance and flexibility of the body but above all of the mind: Being open to constant change and other ways of
conceiving the world.
It has taught me when to let go and surrender but
to get back up and try one more time.
Having said that, I would define yoga as the action and the perfect union of The Self in the here and now
As a long time Jivamukti and Ashtanga vinyasa practitioner my classes are focused on continuous movement through dynamic sequences. My personal goal as a visual artist is to bring together my greatest passions and encourage creativity, body and mind awareness by uniting the artistic process with the practice of yoga.

Palmhouse yoga studio Düsseldorf oberkassel.jpeg

Elli

oga ist für mich die Einkehr in einen sicheren Hafen
Yoga ist ein wichtiger Teil meines Lebens und begleitet mich schon seit über 11 Jahren. Zu Beginn war meine Yoga-Praxis geprägt von dem Ziel, meinen Körper zu stärken, dynamisch und flexibel zu bleiben, bis ich irgendwann erkannt habe, dass es so viel mehr ist, als die reine physische Betätigung.
Yoga ist für mich die Einkehr in einen sicheren Hafen: Ein Ort, mit dem ich Schutz, Geborgenheit und das Gefühl von Heimat verbinde. Manchmal such ich hier Zuflucht - vor allem aber finde ich hier immer wieder zu mir selbst. Yoga bringt mich zu mir nach Zuhause.
Wenn ich praktiziere zeigt mir meine Yoga-Praxis sehr deutlich, wie mein eigener Geistes- und Gefühlszustand ist. Yoga ist wie eine aufrichtige Freundschaft: Sie spricht das an, was mich bewegt und wie es mir geht - unverblümt und ehrlich.
Was erwartet Dich?
In meinen Stunden verbinde ich statische Asanas mit dynamischen Bewegungen.
Ich lege den Fokus hierbei auf eine klare und bewusste Ausrichtung, damit jede Asana vollständig wirken und sich entfalten kann. Gleichzeitig ist es mir wichtig, dass jeder Schüler den Raum erhält, den er braucht, um seine eigenen Grenzen zu erkennen und auszuloten - physisch wie emotional.
Nach einer kraftvollen, vitalisierenden Yoga-Einheit in die lächelnden Gesichter meiner Schüler zu blicken und die Energie der Stunde gemeinsam aufzunehmen, ist für mich ein unbeschreiblich schönes Gefühl.
Es freut mich sehr, wenn du Lust hast, meine Yogapraxis kennenzulernen. Wer weiß, vielleicht findest du mit Hilfe der Yoga-Praxis auch etwas in Dir, nachdem du schon lange gesucht hast :)

Katja Eschbacher Palmhouse Yoga Studio D

Katja

Als ich mit dem Yoga begann, wusste ich gar nicht welch ein Geschenk des Lebens mir da gegeben wurde. Ich war immer sehr sportbegeistert und egal welche Sportart ich ausgeübt oder ausprobiert habe, es stellte sich danach immer das gleiche Gefühl ein. 

Nun begann ich also, mit den ersten Schritten auf meinem ganz persönlichen Yogaweg. Bereits nach den ersten Yogaeinheiten spürte ich, dass es eben ein ganz anderes Gefühl war, was mich nach solch einer Yogapraxis überkam. Ich fühlte mich leichter, mein Geist fühlte sich, irgendwie klarer, ja fokussierter und auch zufriedener an. Das hat mich unglaublich neugierig gemacht, denn umso öfter ich Yoga praktiziert habe, wirkte sich dieses Freiheitsgefühl, die Zufriedenheit, die Lebendigkeit, klarer und fokussierter zu sein auf meinen Job, meine Freundschaften ja auf mein ganz Leben aus. Ich wurde gelassener in Situationen, in denen mich sonst die Emotionen übermannt haben.

Es waren verschiedene Yogastile, Yogastudios und Lehrer, die ich ausprobiert habe.


Die Ausbildung habe ich an der Dr. Patrick Broome Academy in Zusammenarbeit mit Dennis Wittmann in Köln absolviert.


Ich werde Dich zu jeder Zeit sicher und sanft in jede einzelne Körperhaltung Asana begleiten. Einen besonderen Fokus lege ich auf das Alignment (Ausrichtung) und die energetische Wirkung. 

In meinem Yogaunterricht möchte ich Dich Deinem Herzen und Deiner Seele ein Stückchen näherbringen.


Ich freue mich auf Dich, Namasté

_72A3365_edited.jpg

Antonio

"Aus dem Kopf raus, in den Körper rein und mit neuer Energie ins Leben"


So würde ich meine ersten Erfahrungen mit Yoga bezeichnen. Selbst heute nach bald 30 Jahren bin ich fasziniert von diesem Gefühl der Leichtigkeit, das sich nach der Praxis ausbreitet und uns unterstützen kann die Widrigkeiten des Lebens anzunehmen.


Mal dynamisch, kraftvoll-fließend. Mal langsam, mehr achtsam oder in Stille. Auf die Dauer hilft nicht nur Power. Auf eine kreative abwechslungsreiche Art, mit viel Menschlichkeit und einer Portion Humor führe ich dich auf deine Reise in die Leichtigkeit. Ich unterrichte Vinyasa- und Yin Yoga. 


Ich freue mich auf deinen Besuch.

IMG_0403.JPG

Jenny

Dank meiner Yoga praktizierenden Mutter bin ich bereits mit den Lehren des Yogas aufgewachsen – ohne dass es mir wirklich bewusst war. Erst im Erwachsenenalter erkannte ich, dass meine Denk- und Lebensweise spirituell geprägt sind und ich mich mit den Weißheiten der Yogis stark verbunden fühle.

Durch ein Burn Out in einem Manager Job und „zu viel“ Sport, ging ich Anfang 2011 nach Indien und bsolvierte ein Yoga-Teachertraining mit dem Schwerpunkt  Ashtanga Vinyasa in Indien – dem Land, in dem die Wurzeln des Yogas liegen. Mit dieser Ausbildung absolvierte ich in erster Linie eine Reise zu mir selbst und durfte mir und meinem neu entdeckten Lebenssinn ein großes Stück Näher kommen. Danach kamen mehrere Fortbildungen in Indien und Deutschland.

Yoga bringt den unruhigen Geist dazu im HIER & JETZT zu sein - Stück für Stück und immer tiefer.
Ich liebe diesen Einklang von Körper, Seele und Geist und bin dankbar dafür, dass ich die Möglichkeit habe, dieses Geschenk weiterzugeben.

palmhouse yoga studio Düsseldorf Oberkassel .JPG

Marina

Yoga ist für mich vergleichbar mit einer Brücke, die auf eine wunderbare Weise die Seele und der Körper verbindet.


Auf der Suche nach der Antwort, warum das Praktizieren von Yoga mir so gut tut, warum es mich so glücklich macht, habe ich im Jahr 2016 eine Ausbildung zur Yogalehrerin begonnen. Nach und nach beobachtete ich, wie ich mich und die Welt um mich herum sich veränderte. Und als ich meine erste Yoga-Stunde unterrichtet habe, spürte ich praktisch das gleiche, wie nach einer eigenen Yoga-Praxis: Ich war vollkommen glücklich.

Es passiert immer etwas, jede Yoga-Stunde bringt Veränderungen mit sich, positive Veränderungen und wunderbare Erkenntnisse. Yoga ist die höhere Kunst der Erkenntnis und der Verbesserung. Er verbessert uns selbst, unseren körperlichen und seelischen Zustand, und er verbessert unsere Welt.

Yoga ist die Liebe in sich. 


"Lokah Samastah Sukhino Bhavantu."

1727.jpg

Elena

Das Leben bewusster wahrzunehmen, Seele, Geist und Körper in Einklang zu bringen, mehr über sich selbst zu erfahren und sich zu entdecken – das ist für mich Yoga. Auf der Suche nach mehr innere Harmonie bin ich vor zehn Jahren zum ersten Mal mit Yoga in Berührung gekommen und fand es so spannend, dass ich sofort ein Ticket nach Indien kaufte und einen Monat dort verbrachte. Egal wo mein Leben mich getrieben hat, entweder während meines Malereistudiums in Berlin oder in New York, meine Yogapraxis begleitet mich stets. Die Transformation in mir selbst sehe ich jeden Tag. Yoga hat mich gelehrt mehr auf meine Intuition zu achten, weniger Angst vor dem Leben zu haben und mich selbst zu respektieren.Die Yogastunde zu gestalten ist ein faszinierender und kreativer Prozess indem ich meine Kreativität gerne auslebe. Durch meine zusätzliche Yin Ausbildung lernte ich die Asanas nach meinen eigenen Bedürfnissen zu vertiefen, auf meine innere Stimme zu hören und  Respekt vor meinem Körper zu haben. Es geht nicht mehr um eine perfekte Asana, es geht nur ums Loslassen des Teils im Körper, in dem du noch nicht bewusst lebst.

palmhouse yoga studio Düsseldorf oberkassel.jpeg

Prashant Tewatia

Hi, I'm Prashant Tewatia. I was born in Haryana, north India, but have made my home south in Goa now for over a decade. 


My introduction to yoga came at an early age, watching my  grandfather practice every morning at home. It was not until I left India for college in Ireland that I truly realised my passion for it however;  looking back I think travel allowed me to view my traditional values in a new light. 


Its now 14 years since I returned  home, bringing with me a clear intention for learning and teaching yoga, martial arts, chi gung and other somatic movement practices. 


Asked which style of yoga I advocate  these days I think I would be hard pressed to answer; living in Goa I've been blessed to work with practices and practitioners from all over the world and grabbed every opportunity to dive deep into whatever life presented in order to understand what works, how it works and how to develop my own unique synergy. 


I believe this broad based approach has allowed me to distil some of the principles common to these various practices as well as how to share them more efficiently and enjoyably with my students.